Bestes Online-Porno-Video:

загрузка...

Lesbische bdsm geschichten

Знакомства
Marie & Lena - Teil 01
загрузка...
Category: BDSM Geschichten. Marie & Lena - Teil 01 by NotVailable. Sammelband - Lesben, Dreier und feuchte Träume: Vier erotische BDSM Geschichten (German Edition) Benutzt (lesbische BDSM-Geschichte) (German Edition) Feb Gefesselt und Gefoppt: Eine Lesben BDSM Fantasie.


загрузка...

Lesbische bdsm geschichten
Despite a complication, redhead continues with her roomie. 1st time lesbian submission and extreme BDSM. and other exciting erotic at www.siestas.info! Log in Sign Up. Über kostenlose BDSM Geschichten. SM-Geschichten, Bondage-, Disziplin- und Fetisch-Stories. Komplett kostenlos - nur auf Deutsch! Submit Your Story! BDSM Geschichten. Geschichten Spinner — Klicken Sie diesen Link um eine zufällig ausgewählte Geschichte aus dieser Kategorie zu lesen!
Lesbische bdsm geschichten
загрузка...
Lesbische bdsm geschichten Lesbische bdsm geschichten
загрузка...
Lesbische bdsm geschichten Lesbische bdsm geschichten
Ist, dass wir ja hier bei bdsm Geschichten viele devote und masochistische Leser haben, die in der Regel gerne Befehle bekommen. Die BDSM-Stories sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere www.siestas.info Despite a complication, redhead continues with her roomie. 1st time lesbian submission and extreme BDSM. and other exciting erotic at www.siestas.info! Log in Sign Up.
загрузка...

Namen und Umgebung habe ich natürlich geändert Da sie wie erwähnt lesbisch ist, hab ich das ganze auch nicht als "Chris" sondern als "Christiane" geschrieben! Hallo, mein Name ist Jessika B. Durch die Geschichten inspiriert habe ich einige Dinge selbst ausprobiert, es fing klein an, damit dass ich mir einen Analplug gekauft habe und ihn ausprobiert habe.

Klar hatte ich auch schon was mit Jungs, gehört irgendwie dazu, aber ich merkte ganz schnell, dass ich lieber einer Frau in den Ausschnitt schaue, als einem Mann auf den Arsch! So habe ich meine Online Herrin, eine 37 jährige Lehrerin kennen gelernt, der ich nun diene und die mich mit ihrer harten Hand also im übertragenen Sinne erzieht!

Ich bin sehr sportlich, seit ich meine Herrin habe zwangsläufig sogar noch sportlicher, da sie mir Regeln gegeben hat, wie oft ich Sport machen muss! Natürlich bin ich rasiert und trage seit ein paar Monaten auch ein paar Ringe an meinem Körper, aber dazu kommen wir später Zum Anfang meiner Geschichte wohnte ich in einer WG mit einer Freundin und einem anderen Studenten, aber auch das sollte sich ändern!

Es fing wie gesagt vor 15 Monaten an, ich las eine Geschichte, in der es um das dauernde tragen von Buttplugs ging, mir ging die Geschichte tagelang nicht mehr aus dem Kopf. Ich kannte mein Ziel, ich sah den Beate Uhse Shop und ging bestimmt fünfmal an ihm vorbei, ohne dass ich mich rein traute. Um mich zu zwingen habe ich mir beim dritten Mal selbst Strafen ausgedacht, in die Richtung, dass wenn ich es beim nächsten Mal nicht schaffe, dann trage ich den Plug gleich heute noch, wenn ich es beim fünften Mal nicht schaffe, muss ich den Plug heute und morgen tragen, beim sechsten Mal vier Wochen lang jeden Tag usw.

Beim vierten Mal lief ich zur Türe, aber kurz davor schwenkte ich um und schaute mir im vorbei gehen nur das Schaufenster an, beim fünften Mal war so ähnlich, dann fiel mir aber wieder ein, was ich mir für das sechste Mal vorgenommen hatte - vier Wochen jeden Tag den Plug zu tragen! Ich sah mich kurz um als sie mich schon fragte ob ich einen Wunsch hatte ich schaute sie kurz an dann vor Scham auf den Boden und ein kleinlautes "nein danke" war alles, nicht einmal "hallo" konnte ich sagen so peinlich war mir das alles.

Dann stand ich endlich vor dem Regal und sah mir die verschiedenen Plugs an und war sichtlich erregt! Und dann keine Antwort auf die Frage der Verkäuferin wusste und auch die Frage nicht ganz verstanden hatte und sie peinlicher Weise mit hoch rotem Kopf und stotternd nochmal danach fragen musste!

Sie erkannte meine Scham aber und machte es mir leicht, in dem sie mich beriet dann einen kleinen zu nehmen und dazu etwas Gleitgel, ich sagte nun aber, mit purpurnem Kopf "er darf aber nicht von allein rausgehen! Sie meinte "der wird etwas Gewöhnung brauchen rutscht aber nicht raus! Ich legte das Geld für den Plug und Gleitgel schnell hin und sagte "stimmt so" nahm die Tüte und ging mega schnell raus, ja ich rannte fast, so peinlich war mir das!

Zuhause wollt ich es wissen schloss mich in meinem Zimmer ein und wollt ihn in meinen Po rein stecken aber soooo einfach war es dann doch nicht Und aber auch erstmal leicht aua aber als der dickere teil drin war ging es wieder ich schaute in den Spiegel ich war rot und verschwitzt.

Und es drückte mega am Po, ich zog mich wieder an, aber alle Bewegungen waren beschwert ich hatte die ganze Zeit das Gefühl als ob ich ihn verliere würde. Ich ging in mein Zimmer und schaute etwas fernseh nach ca. Es machte mich Geil, den Plug zu tragen und suchte Gründe, um dies zu tun Eine Geschichte gefiel mir besonders gut, es ging um eine Herrin und ihre Sklavin, da sie mir so gut gefiel, schrieb die die Schriftstellerin der Geschichte per PN an Ich gebe Dir Aufgaben, Du führst sie aus!

Ich wurde schon beim lesen total Feucht, die Vorstellung etwas zu tun, nur weil es jemand anderes will, machte mich unheimlich an und ich merkte schon, dass Masochismus mich anmacht! Und schob mir den Analplug in meinen Hintern, ich trug nur einen String Tanga, sollte der Plug nun heraus rutschen, würde er wohl vor meinen Freunden auf den Boden fallen!

Das Risiko war durchaus vorhanden, machte das Ganze aber interessanter, meine Herrin hatte mir ja nicht aufgetragen einen Rock zu tragen, ich hätte auch eine Jeans tragen können, dann konnte nichts passieren! Auch wenn ich mich niemals im Leben für ihn interessieren würde er hatte jede Woche eine andere , genoss ich trotzdem seine Blicke! Wir kochten Spaghetti und ich dachte ganze Zeit, dass Nicole und Marc bemerken würde, dass ich anders war als sonst.

Es erregte mich so sehr, dass sich die ganze Zeit dachte, dass mir mein Geilsaft bestimmt die Schenkel herunter lief und den beiden dies auffallen würde. Ich drückte mir das Ding so noch tiefer in den Darm und versuchte mein ganzes Gewicht nur auf eine Arschbacke zu konzentrieren, was dazu führte, dass ich die ganze Zeit unruhig hin und her rutschte! Du wirkst so aufgeregt! Als wir fertig waren, ging es darum abzuspülen, aber ich konnte nicht, ich musste erst auf die Toilette, da ich mir sicher war, dass mein Rock schon Feucht sein würde!

Auf der Toilette stellte ich dann auch tatsächlich fest, dass mein Höschen total durchnässt war, aber mehr auch nicht! Natürlich dürfen Sie mich auch hart bestrafen, wenn ich Ihre Regeln und Befehle. Ich surfte im Internet, schaute mir Videos auf Redtube an, hauptsächlich Pornos von Frauen, die von anderen Frauen gefistet wurden, das macht mich unheimlich an!

Endlich, gegen 21 Uhr, ich war schon total Feucht und hatte mich schon einmal befriedigt, bekam ich dann eine Antwort:. Solltest Du doch einen Orgasmus bekommen, dann werde ich das hart bestrafen! Schon beim Lesen der Mail wurde ich wieder unheimlich Geil, vor allem der Orgasmus verbot machte mich irgendwie an, die Vorstellung nur noch kommen zu dürfen, wenn es mir jemand erlaubt und ohne Erlaubnis Geil bleiben zu müssen, törnte mich an.

Ich hatte schon einiges an Sexspielzeug, keine Ahnung, was eine durchschnittliche Deutsche in ihrem Schlafzimmerschrank hatte, aber ich hatte schon einiges! Auch der Verzicht auf einen Orgasmus wird mir sehr schwer fallen, ich hoffe, dass die Herrin auch sehr gnädig sein kann und mir ab und zu einen Orgasmus gönnt! Achso, ich hatte eben, kurz bevor ich Ihre Email bekommen habe, einen Orgasmus, da mich die Aktion mit dem Buttplug so Geil gemacht hat!

Natürlich hätte ich das mit dem Orgasmus nicht erzählen müssen, aber ich hoffte, sie würde mich dafür bestrafen ; Aber zu meinem Leidwesen, bekam ich erst am nächsten Tag die E-Mail und da ich Tagsüber keine Zeit hatte, konnte ich sie erst abends lesen! Ich wurde schon beim lesen ganz Feucht und fasste mir intuitiv zwischen die Beine, bis ich erschrak und mir einfiel, das mir das ja jetzt verboten war!

Also machte ich mich auf zu meinem Kleiderschrank, suchte meine kurzen Röcke und Kleider heraus, legte sie aufs Bett und fing an mit meiner Digitalkamera Fotos zu machen!

Als ich mit der Kleidung fertig war, sah mein Zimmer aus wie ein Schweinestall, da auf der Suche natürlich meinen ganzen Schrank ausgeräumt hatte! Nun fehlten noch meine Schuhe Ich konnte ja jetzt schlecht anfangen, meine Schuhe im Hausflur zu fotografieren, also ging ich ins Bad, nahm einen Wäschekorb und ging runter.

Ich trug den Plug in meinem Arsch und hatte nur Hotpants und ein T-Shirt drüber, bei dem sich meine Nippel durch drückten. Ich begegnete niemandem, Nicole und Marc schauten wohl im Wohnzimmer fern, da ich den hören konnte. Aber so hatte sie ein Bild von meinem Körper und konnte sich besser vorstellen, was dazu passte, dacht ich mir Dann lud ich die Fotos hoch, in der kleinsten Auflösung, da ich sie ja per mail verschicken wollte.

Ich schaute auf die Uhr, es war schon viertel nach Acht und eigentlich sollte ich schon unten sein! Ich beeilte mich, 10 Minuten später hatte ich alle Bilder in der Mail, es waren über 45 Stück und das letzte war mein Selfshot, ich drückte auf Senden, wartete auf die Bestätigung und ging runter.

Auf der Treppe fiel mir ein, dass ich den Buttplug noch trug Es kamen zwei Folgen und ich war so Feucht, dass ich Angst hatte, dass man einen Fleck auf meinen Hotpants sehen konnte, weshalb ich meine Beine vor meiner Scham verschränkte.

Ich bekam auch nur die Hälfte der Serie mit, meine Gedanken kreisten die ganze Zeit um den Dildo in meinem Arschloch, die Mail von meiner Herrin, die ich kaum erwarten konnte und malte mir schon aus, wie der Einkauf am Samstag wohl werden würde! Als Greys Anatomie vorbei war, rannte ich förmlich hoch in mein Zimmer und überprüfte meine Emails Ohne mich selbst zu befriedigen - was ich normalerweise jeden Abend vor dem Schlafen machte - schlief ich hochgeil ein.

Am nächsten Morgen stand ich ein paar Minuten früher auf, checkte wieder meine Mails und war wieder enttäuscht, als der Postkorb nur mit Spam voll war! In der Vorlesung hatte ich nur einen Gedanken, Post von meiner Herrin, was würde ich am Samstag wohl tragen?

Würde sie mir noch eine Hausaufgabe aufgeben? Bis Samstag waren es ja noch zwei Tage! Ich hatte bis viertel vor drei Vorlesung, ich beeilte mich, schnell nach Hause zu kommen, rannte die Treppe hoch und machte den PC an. Ich erwarte Deinen Bericht am Sonntag. Meinen Buttplug hatte ich mir schon in meinen Hintern geschoben, gleich nachdem ich mir morgens einen Einlauf gemacht hatte. Die gleiche Verkäuferin wie beim letzten Mal war wieder hinter dem Tresen, sie beriet gerade einen Kunden, schaute aber kurz auf, als sie mich sah und lächelte dabei, als sie mich wieder erkannte.

Das Lächeln wurde breiter, als sie dann auch noch sah, dass ich einen der roten Einkaufskörbe vom Stapel nahm, die sich direkt am Treppenaufgang befanden. Ich ging hinter ein paar Regale, damit mich der Typ am Tresen nicht sehen konnte und schaute mir ein paar Dildos an, fand aber keinen von meiner Einkaufsliste und arbeitete mich deshalb langsam zu den Buttplugs vor.

Sie trug einen schwarzen Rock und ein enges Oberteil, dazu schwarze Stiefel, die bis zu den Knien gingen, für ihr Alter sehr mutig. Darf ich Dich etwas fragen? Sie packte weiter ein, Muschipumpe, Gleitgel, Tripleplug und ging dann zu der Reizwäsche, legte mir Stapsgürtel und Strümpfe rein und ging dann zur Kasse.

In diesem Moment hörten wir das Klingeln der Türglocke von unten, wenig später kam ein Kunde die Treppe hoch, ein älterer Herr, er verschwand hinter den Regalen. Die Verkäuferin tippte alles zusammen und packte alles in eine neutrale Tüte, alles zusammen kostete mich Ich war kurz erschrocken, da sie meinen Namen kannte, aber natürlich hatte sie den auf der Karte gelesen, dann schaute ich sie etwas verwundert an, weil ich nicht wusste, warum ich warten sollte, nickte aber.

Warum können Frauen nicht in Würde altern? Renate würde weniger Grell und mit einer passenderen Kleidung für ü50 war der Rock einfach zu kurz viel besser aussehen! Ihre Fotze war mit schweren Ringen gepierct, richtig dicke Ringe, ca.

Mein Mann schafft es, seine beiden Hände in meinen Arsch zu stecken, wenn er ihn lange genug dehnt! Ich bin mir sicher, dass mein Herr nichts dagegen hat, wenn Du mal zu schauen willst! So wie eben die Sachen einkaufen gehen und dabei diesen kurzen Rock zu tragen! Deshalb würde ich schon gerne mal sehen, wie das ist, wenn ein Dom eine Sub dominiert. Auch wenn ich mir keinen Herrn wünsche, sondern eher eine Herrin!

Hauptsache ist doch, dass Du damit Glücklich bist und ehrlich zu Dir selbst! Ich bin gerne eine Sub! Oder was meinst Du? Du musst Dich schon entscheiden! Du kniest Dich zum Warten natürlich hin! Ich war in kürzester Zeit nass, also zog ich mich aus, legte die Klamotten sauber auf ein Regal und kniete mich dann vollkommen nackt, in diesem fremden Lagerraum, hin. Wäre sie in den Lagerraum gekommen und hätte dabei den Vorhang zur Seite geschoben, hätte der Kunde mich gesehen!

Dann kam sie zurück, öffnete den Vorhang, sie trug eine Tasche in ihren Händen und ich konnte kurz raus sehen, es war zum Glück niemand an der Kasse. Mach einfach mit, ok? Wenn es Dir nicht gefällt, dann sagst Du es mir einfach, in Ordnung? Natürlich tat ich es, sie am von hinten und stopfte mir die Kugel in den Mund und machte den Gag hinter meinem Kopf fest.

Die Ketten waren verstellbar und so stellte sie sie so ein, dass ich aufrecht knien musste und mich keinen Zentimeter mehr rühren konnte. Dann machte sie mir die Klemme an meiner rechten Brustwarze fest, ich bekam Gänsehaut vor Erregung, als sie mit ihrer Hand meine Brüste berührte!

Lesbische bdsm geschichten Lesbische bdsm geschichten
загрузка...
Whatch best porn on www.siestas.info
To add a movie Lesbische bdsm geschichten to the bookmarks, press CTRL + D on your keyboard.
We have categories such as Gefickt and Nackt.
загрузка...
Kommentar hinzufügen
Online-Porno schauen

Copyright © Die Website ist nicht erlaubt, Personen unter 18 Jahren zu sehen!